TRIBUTE TO BAMBI

TRIBUTE TO BAMBI Stiftung fördert Schwalbennest in Rastatt

BAMBI findet in wenigen Tagen zum ersten Mal in Baden-Baden im Festspielhaus statt. Das Charity-Ereignis TRIBUTE TO BAMBI wird ebenfalls am Vorabend in Baden-Baden ausgerichtet, im Kurhaus und Casino. Um sich bei der Gastgeber-Stadt zu bedanken und auch etwas für Kinder in Not in der Region Baden-Baden zu tun, fördert die TRIBUTE TO BAMBI Stiftung nun zusätzlich ein weiteres Projekt: Die Kindergruppe Schwalbennest.

(c) SchwalbennestBesonderer Ort für Kinder

Die Kindergruppe Schwalbennest ist ein besonderer Ort für Kinder, deren Eltern alkohol- oder drogenabhängig sind. Oftmals haben Kinder aus diesen Familien ein ambivalentes Verhältnis zu ihren Eltern und Schwierigkeiten, eine belastbare Beziehung aufzubauen. Teilweise sind die Eltern auch nicht immer in der Lage, sich um ihre Kinder angemessen zu kümmern.

Von Reittherapie bis Gesprächsrunden

Im Schwalbennest können sie nicht nur mit anderen Kindern spielen und unbeschwerte Zeit verbringen, sondern erhalten auch Reittherapie und Unterstützung in Gesprächsrunden mit Psychologen und Therapeuten. Dadurch lernen sie, die Suchterkrankung ihrer Eltern besser zu verstehen. Außerdem können sie positive Beziehungen zu Kindern und Erwachsenen aufbauen und werden gestärkt, um mit ihrer belastenden Situation möglichst gut zurechtzukommen. Kinder mit Schädigungen durch den Alkoholkonsum der Mutter in der Schwangerschaft erhalten besondere Förderung.

Sonja Kiefer wird Patin des Schwalbennests

Sonja Kiefer übernimmt die Patenschaft für das Schwalbennest in Rastatt

Die Patenschaft für dieses Projekt übernimmt die Designerin Sonja Kiefer. „Als Gast zahlreicher TRIBUTE TO BAMBI Charity-Ereignisse und Kooperationen verfolge ich das Engagement der Stiftung schon viele Jahre und freue mich sehr, nun eine Patenschaft übernehmen zu dürfen. Es ist wundervoll, die langfristige und nachhaltige Arbeit der Stiftung und die Ergebnisse zu sehen. Als Mutter hat man oft das intensive Bedürfnis, Kinder zu schützen und zu fördern. Hierfür ist die TRIBUTE TO BAMBI Stiftung das optimale Sprachrohr“, erklärt sie ihr Engagement für die Stiftung und das Projekt Schwalbennest.

Hilfe für ein selbstbestimmtes Leben

Denn oft sind die Eltern mit Suchterkrankungen in Behandlung und erfahren Hilfe in ihrer Lebenssituation. Für Kinder aus betroffenen Familien gibt es jedoch kaum Angebote und keine flächendeckende Unterstützung. Die Fachstelle Sucht Rastatt des Baden-Württembergischen Landesverbands für Prävention und Rehabilitation gGmbH möchte mit dem Schwalbennest hier ansetzen, um diese Kinder besser zu betreuen. Langfristig können die Kinder so vor eigenen Erfahrungen mit Alkohol und Drogen geschützt und an ein selbstbestimmtes Leben mit möglichst geringen Beeinträchtigungen durch die Suchterkrankung der Eltern herangeführt werden.

Die TRIBUTE TO BAMBI Stiftung übernimmt anteilige Kosten für den Fahrdienst zum Schwalbennest und die Miete des Gruppenraums. Mit dem Fahrdienst kann sichergestellt werden, dass die Kinder zuverlässig und regelmäßig zu den Treffen des Schwalbennests am Pferdehof, auf dem die Reittherapie stattfindet, kommen können.

(c) Schwalbennest