• BAMBI 2023: Fulminantes Jubiläum mit vielen Überraschungen

    Bambi Redaktion

    16. November 2023
    Die glücklichen Preisträger:innen der 75. BAMBI-Verleihung strahlen mit ihren Rehkitzen um die Wette

    Bei der diesjährigen Verleihung am 16. November in den Bavaria Filmstudios in München wurden nicht nur die Helden unserer Zeit geehrt, sondern auch das goldene Reh selbst: es feierte mit rund 800 Gästen und vielen Stars seinen 75. Geburtstag. Seit 1948 ehrt Deutschlands populärster Medienpreis Menschen, die für eine bessere Welt kämpfen, die begeistern und berühren. Sie alle sind ein Stück Zeitgeschichte - Menschen, die die Welt bewegen. In zwölf Kategorien wurden solche Menschen am 16. November 2023 in München mit einem BAMBI ausgezeichnet. 

    „Die Idee von BAMBI war es immer schon, dass am Ende der Mensch den Unterschied macht und dass man außergewöhnlichen Menschen Respekt zollen muss, dass man sie feiern sollte. So entstand BAMBI: als eine Auszeichnung, mit der Deutschland herausragende Menschen ehrt. Und das gilt gerade in Zeiten der Unsicherheit.“ 

    Philipp Welte, Burda-Vorstand

    Einer der bewegendsten Momente des Abends war die Auszeichnung des russischen Kremlkritikers und Oppositionspolitikers Alexej Nawalny in der Kategorie „Mut“. Er sitzt seit 2021 für seinen Kampf gegen Korruption und für ein freies Russland in einem Straflager und wird seit August 2023 zusätzlich mit Haft in völliger Isolation bestraft. EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen hielt die Laudatio auf Nawalny und machte unmissverständlich klar, wie fest die EU an seiner Seite steht: „Dieser unbeugsame Mann hat unsere Solidarität verdient. Seine Hingabe für Freiheit, für Demokratie, für Menschenrechte nimmt uns alle die Pflicht.“ 

    Nawalnys Frau Julija Nawalnaja nahm den BAMBI in München stellvertretend entgegen. Sie sagte: „Es macht mich glücklich, diesen Preis stellvertretend für meinen Mann entgegenzunehmen. Noch glücklicher würde es mich machen, wenn er ihn persönlich entgegennehmen könnte. Aber er ist im Gefängnis. Wie viele andere, die Russlands Angriffskrieg auf die Ukraine kritisieren, protestieren oder Kommentare auf Social Media schreiben. Wir können sie jetzt nicht befreien, aber wir müssen die Welt darüber in Kenntnis setzen. Freiheit für Alexej Nawalny. Und Freiheit für alle anderen politischen Gefangenen!“ 

    Sport-Helden, Umwelt-Helden & Stille Helden

    Am 10. September holte die Deutsche Basketball Nationalmannschaft in Manila den Weltmeistertitel, und die Begeisterung über diesen spektakulären Erfolg lebte bei BAMBI noch einmal auf. Der kanadische Trainer der Mannschaft Gordon Herbert zeigte sich angesichts dieses Triumphs gerührt. „Noch besonderer als das Gewinnen der Weltmeisterschaft war das Zusammenspiel der Mannschaft. Wir haben bewiesen, was man erreichen kann, wenn man ein solch tolles Team hat.“ Kapitän Dennis Schröder konnte wegen eines Spiels seiner Mannschaft Toronto Raptors in der US-amerikanischen NBA nicht persönlich in München sein und hielt den BAMBI aus den USA in die Kamera. Bastian Schweinsteiger und Ana Ivanovic, beide selbst über viele Jahre erfolgreich im internationalen Spitzensport, laudatierten der Mannschaft: „Es waren Momente, von denen man spürte, Teil von etwas Besonderem zu sein. Ein Sieg für die Geschichtsbücher.“ 

    Das goldene Reh in der Kategorie „Unsere Erde“ erhielt das Ehepaar Christoph und Barbara Promberger. Beide haben es sich zur Lebensaufgabe gemacht, mit ihrer „Foundation Conservation Carpathia“ den größten noch intakten Urwald Europas in den rumänischen Karpaten zu erhalten, vor Abrodung zu bewahren und zu einem geschützten Nationalpark zu machen. Die Wildbiologen bedankten sich für ihre Auszeichnung und sagten: „Wir haben Rumänien in den vergangenen Jahren kennen und lieben gelernt. Deshalb wollen wir diesen BAMBI insbesondere Rumänien widmen, weil es für uns eine zweite Heimat geworden ist.“  Ministerpräsident Markus Söder übergab die Trophäe persönlich an das aus Bayern und Österreich stammende Preisträgerpaar.  

    Das goldene Rehkitz in der Kategorie „Stille Helden“ überreichte Michael Patrick Kelly an die völlig überraschte Karin Eckstein, Gründerin und Leiterin der Familienherberge Lebensweg im schwäbischen Illingen. In dieser Einrichtung können Familien mit schwerst behinderten Kindern einige Tage abschalten und werden dabei in der Pflege ihrer Kinder von dem professionellen wie liebevollen Team unterstützt. Die Familienherberge wird seit mehreren Jahren von der Tribute to Bambi Stiftung gefördert. Karin Eckstein war sichtlich überwältigt und sagte: „Wir erfahren unglaublichen Rückenwind, unter anderem von der Tribute to Bambi Stiftung. Eine Idee zu haben ist das eine, aber viele Menschen zu gewinnen, die die Vision teilen und das mit uns umsetzen, ist das andere. Wenn eine Flamme brennt, lasst sie weiter brennen, tragt Gutes hinaus!“ 

    Großartiges Schauspiel

    Der BAMBI in der Kategorie „Schauspiel International“ ging an den Dänen Mads Mikkelsen, einen der weltweit erfolgreichsten Schauspieler aus Europa. Der Hollywoodstar, der zuletzt für seine Hauptrolle in Thomas Vinterbergs „Rausch“ international gefeiert wurde, bedankte sich: „Es ist eine riesige Ehre, den Bambi zu erhalten. Vor allem wenn man die lange Liste mit den bereits ausgezeichneten Schauspielern sieht.“ 

    Unter den drei Nominierten zur deutschen Schauspielerin des Jahres fiel die Wahl der Jury auf Karoline Herfurth. Laudator Franz Dinda lobte: „Deine Filme treffen den Nerv der Zeit; entwaffnend ehrlich, wunderschön, ergreifend leicht und tiefgründig – exakt wie du. Alles, was du anfasst, wird zum Erfolg.“ Bei den Männern hat Felix Kammerer die BAMBI-Jury am meisten beeindruckt: Er durfte den BAMBI in der Kategorie Schauspieler National mit nachhause nehmen. „Das ist so eine lange Reise gewesen mit diesem Film. Es ist wie ein Geschenk, das nicht aufhört, zu geben.“ 

    Minutenlange Standing Ovations gab es für Senta Berger, die den BAMBI für ihr Lebenswerk entgegennahm. Seit mehr als 65 Jahren steht die Grande Dame des deutschen Schauspiels vor der Kamera und begeistert in vielen Hauptrollen ihr Publikum immer wieder neu. Auch als Produzentin machte sie sich in Zusammenarbeit mit ihrem Ehemann Paul Verhoeven einen Namen. Senta Berger nahm die Auszeichnung in aller Bescheidenheit entgegen und gedachte in ihrem Dankeswort alten Zeiten: „Ich würde gerne meiner Mutter sagen: Schau, ich hab's doch ganz gut gemacht."  

    Der beste deutsche Film des Jahres wurde „Oskars Kleid“. Die überglücklichen Gewinner nahmen das Goldene Reh entgegen und sprachen sich für Gleichberechtigung aus: „Wir werden niemals aufhören, Filme zu machen, die für eine freie, tolerante und liebevolle Welt stehen ohne Hass.“ 

    Die größte große Überraschung des Abends gelang mit dem BAMBI für Giovanni Zarrella in der Kategorie Entertainment. Der „neue deutsche Mr. Entertainment“ widmete den Preis mit Tränen in den Augen seiner Frau, die „immer mein größter Fan war“ und schloss: „BAMBI hat diesem Land so sehr gefehlt. Ich bin so froh, Teil dieses Abends zu sein.“ 

    BAMBI-Legende Peter Maffay, seit über 50 Jahren einer der erfolgreichsten und beliebtesten Rockmusiker Deutschlands, wurde von Komiker Otto Waalkes gewürdigt. „Über Peter Maffay kann man nur staunen – sein Leben, seine Karriere, seine Musik. Er ist seit mehr als 50 Jahren im Geschäft und hat immer noch Lampenfieber. Er setzt sich für Kinder ein und sein Publikum bedeutet ihm einfach alles.“ Mit einem live gespielten Medley seiner größten Hits schenkte Maffay BAMBI 2023 einen würdigen Abschluss.  

    Preisträger und Laudatoren Bambi 2023

    1. Mut: Alexej Nawalny (Laudatorin: Ursula von der Leyen) 
    2. Sport: Deutsche Basketball Nationalmannschaft (Laudatoren: Ana Ivanovic und Bastian Schweinsteiger) 
    3. Schauspielerin National: Karoline Herfurth (Laudator: Franz Dinda) 
    4. Schauspieler National: Felix Kammerer   (Laudatorin: Nadja Uhl) 
    5. Film National: Oskars Kleid  (Laudatorin: Veronica Ferres) 
    6. Publikumswahl Künstlerin des Jahres: Ayliva (Laudatoren: Wincent Weiss und Rae Garvey) 
    7. Musik International: Zara Larsson (Laudatoren: Elevator Boys) 
    8. Entertainment: Giovanni Zarrella (Laudatorin: Nazan Eckes) 
    9. Lebenswerk: Senta Berger (Laudatorin: Palina Rojinski) 
    10. Stille Helden: Familienherberge Lebensweg (Laudator: Michael Patrick Kelly) 
    11. Unsere Erde: Christoph und Barbara Promberger (Laudatoren: Pinar Atalay und Markus Söder) 
    12. Legende: Peter Maffay (Laudator: Otto Waalkes) 
    13. Schauspiel International: Mads Mikkelsen ((Laudatorin: Franka Potente) 

    Pressematerial

    Das gesammelte, frei verfügbare Pressematerial zu BAMBI 2023 (Texte, Fotos, Bewegtbild) ist hier zu finden: https://www.picdrop.com/hubertburdamedia/bambi23  (Passwort: 20bambi23!)