Bambi

Stories

Wladimir Klitschko wird in der Kategorie „Sport“ ausgezeichnet

Wladimir Klitschko erhält am 16. November einen BAMBI (Foto: Phase One)

Das Ende einer Box-Ära: Nach 64 Siegen in 20 Jahren – davon 54 durch K. o. und nur fünf Niederlagen – beendet der Ukrainer Wladimir Klitschko (41) in diesem Jahr seine Karriere als Profi-Boxer im Schwergewicht. Für seine herausragende Leistung und als Krönung einer legendären Sportlerlaufbahn wird Klitschko mit dem Bambi in der Kategorie „Sport“ geehrt.

„Wladimir Klitschko ist einer der erfolgreichsten Boxer aller Zeiten und war über viele Jahre Weltmeister im Schwergewicht. Als Sportler steht er für Ausdauer, Disziplin und Fairness, als Boxer für seine intelligente Technik, seine harte rechte Gerade und einen der besten Jabs der Boxgeschichte“, so die Bambi-Jury. „Er wurde zum Idol von Millionen Fans in aller Welt, die ihm den Spitznamen ‚Dr. Steelhammer‘ verliehen – eine Anspielung auf seine stählerne Schlagkraft und seine Promotion, die er als Sportwissenschaftler ablegte.“

Klitschko begann seine Sportlerlaufbahn mit 14 Jahren. Drei Jahre später wurde er Junioren-Europameister im Schwergewicht. Höhepunkt seiner Amateurkarriere war die Goldmedaille im Superschwergewicht bei den Olympischen Spielen in Atlanta 1996. Als Profi errang Wladimir Klitschko zweimal die Weltmeistertitel im Schwergewicht der Weltboxverbände WBO, WBA, IBO und IBF – und verteidigte diese über viele Jahre. Nach dem legendären Joe Louis ist Wladimir Klitschko der am längsten amtierende Schwergewichtsweltmeister der Boxgeschichte. Er bestritt insgesamt 29 WM-Kämpfe und damit so viele wie kein anderer Schwergewichtler der Boxhistorie. Wladimir boxte in ausverkauften Arenen und Stadien weltweit. Seinen letzten Kampf bestritt er am 29. April 2017 im Londoner Wembley-Stadion gegen den britischen IBF-Weltmeister Anthony Joshua. Er verlor nach großartigem Kampf in der elften Runde durch technisches K. o. Den mit vielen Millionen Dollar dotierten Rückkampf schlug er aus und beendete stattdessen seine Profikarriere. „Ein Mann muss wissen, wann die Zeit für einen Neuanfang gekommen ist“, erklärte Klitschko in einem Video an seine Fans.

Wladimir Klitschko ist verlobt mit der amerikanischen Schauspielerin Hayden Panettiere, mit der er 2013 auf dem Maidanplatz in Kiew zu den regierungskritischen Demonstranten sprach. Gemeinsam mit seinem Bruder Vitali gründete er die Klitschko Foundation, die jungen Menschen durch Sport und Bildung einen erfolgreichen Weg in die Zukunft ermöglichen will. Die Klitschkos engagieren sich für Kinder in Afrika, Südamerika und Asien. Für ihren Einsatz wurden sie von der UNESCO als „Heroes for Kids“ geehrt.

Pressekontakt:

Christin Apel
Corporate Communications
Hubert Burda Media
Telefon: +49 89 9250-2139
Mail: christin.apel@burda.com

Pin It