Bambi

Stories

Wie BAMBI Kindern in Not hilft

Große Hilfe für Kinder in Not: Das leistet die TRIBUTE TO BAMBI-Stiftung

Seit dem Jahr 2001 hat BAMBI einen kleinen Gefährten: Ein Rehkitz. Das Doppelreh-Symbol steht für TRIBUTE TO BAMBI, das Charity-Ereignis, das untrennbar mit dem Medienpreis verbunden ist. Patricia Riekel, die ehemalige Chefredakteurin des Magazins Bunte, und Philipp Welte, Vorstand von Hubert Burda Media, wollten die mediale Strahlkraft der BAMBI-Verleihung nutzen, um etwas für diejenigen in der Gesellschaft zu tun, die oft nur eine sehr leise Stimme haben: Kinder in Not.

Seitdem ist viel passiert: In jedem Jahr werden beim großen Charity-Ereignis im Vorfeld von Bambi Spenden gesammelt, die verschiedenen Kinderhilfsorganisationen in Deutschland zu Gute kommen. Persönlichkeiten aus Film und Fernsehen, Gesellschaft, Politik und Wirtschaft lassen es sich nicht nehmen, sich für die Initiative von Hubert Burda Media einzusetzen. In den frühen Jahren steht etwa – damals noch als Newcomerin – Rihanna auf der Bühne, Popstar Justin Bieber ruft zum Spenden auf oder BAMBI-Preisträger wie Francis Fulton-Smith besuchen Kinder in Not und sprechen öffentlich darüber. Seit 2006 wird das ganze Jahr über gearbeitet: Die eigens gegründete TRIBUTE TO BAMBI Stiftung sammelt ganzjährig Spenden, wählt sorgfältig die Förderprojekte aus und macht auf deren Einsatz aufmerksam. In den vergangenen Jahren konnten so 8,5 Millionen Euro an Geld- und Sachspenden gesammelt und damit mehr als 130 Kinderhilfsprojekte unterstützt werden.

Patricia Riekel und Florian Silbereisen während des Besuchs einer Hamburger Kinderklinik. Foto: Paul Schirnhofer

In ihrem Engagement kann sich die Stiftung stets auf die Hilfe von BAMBI-Preisträgern verlassen. So engagiert sich Florian Silbereisen, BAMBI-Preisträger 2016 in der Kategorie „Fernsehen“,als Botschafter für die gemeinnützige Stiftung und besuchte im Rahmen seiner Tätigkeit die Kinderklinik des UK Eppendorf, um sich über Kinderdemenz zu informieren und sich mit den betroffenen Familien auszutauschen. Weitere BAMBI-Gewinner haben es sich nicht nehmen lassen, persönliche Dinge auszuwählen und sie im Herbst für den guten Zweck versteigern zu lassen: Jogi Löw stellt VIP-Tickets für ein Länderspiel zur Verfügung, Moderator Kai Pflaume bietet ein Meet & Greet inklusive Show-Besuch an und die TV-Serie „In aller Freundschaft“ spendiert eine Komparsenrolle. Eine Übersicht ist auf der Website von United Charity zu finden. Die Erlöse kommen der TRIBUTE TO BAMBI Stiftung zu Gute.

Nicht nur die finanzielle Hilfe ist Ziel der TRIBUTE TO BAMBI Stiftung, sondern auch medienwirksam auf Missstände aufmerksam zu machen und denen Gehör zu verschaffen, die sonst nicht so viel Beachtung erfahren. Wie zum Beispiel der Verein Ein Platz für Kinder, der gewaltgeschädigten Kindern in seinen Mattisburgen eine Zuflucht bietet. Oder das Projekt JugendNotmail des Vereins Jung und jetzt e.V., das Jugendlichen per Online-Betreuung bei psychischen Problemen hilft. Oder der Verein Active Learning e.V., der sozial benachteiligten Kindern kostenlose Mittagessen, sowie Lern- und Sportfreizeit bietet, um ihnen die gleichen Zukunftschancen zu geben. Beispiele wie diese gibt es unzählige.

Sie alle werden beim diesjährigen Charity-Ereignis am 5. Oktober 2017 in Berlin dabei sein. Neben Botschafter Florian Silbereisen werden Christoph Metzelder, Janina Uhse, Die Lochis und viele mehr vor Ort sein. Als Showacts stehen Michael Patrick Kelly, Wincent Weiss und Alice Merton auf der Bühne. Die Ausstrahlung des Charity-Programms „Bambi hilft Kindern“ erfolgt am 14. Oktober 2017 um 22.50 Uhr im MDR-Fernsehen. Wenn auch Sie die TRIBUTE TO BAMBI Stiftung unterstützen und notleidenden Kindern in Deutschland nachhaltig helfen möchten, spenden Sie an:

Die TRIBUTE TO BAMBI Stiftung ist Träger des renommierten DZI-Spendensiegels. Mehr zur Arbeit der TRIBUTE TO BAMBI Stiftung finden Sie unter www.tributetobambi-stiftung.de.

Pin It