Bambi

Stories

Schauspiel, Youtube, Hochzeit – DAS machen die Miss BAMBIs heute!

Unsere Miss BAMBIs: Jenny, Sue, Jasmin, Rumi, Nhung und Nina

Sie haben den Traum vieler schon gelebt: Einmal im Rampenlicht stehen, einmal in die Welt der Stars und des Glamours eintauchen. They had time to shine! Unsere Miss BAMBIs aus den vergangenen Jahren haben aber nicht nur an ihrem großen Tag viele aufregende Dinge erlebt – für viele war ihre Wahl auch ein Türöffner zu neuen Möglichkeiten und Wegen. BAMBI.DE hat bei den Miss-BAMBIs nachgefragt, was sie heute machen.

Rumi (2016): Ein Buch und Schauspielerei
Rumi war Miss BAMBI 2016. Sie ist heute Mama, Motivationscoach und Eventplanerin. Weil ihre Tochter bald in den Kindergarten kommt, habe sie jetzt mehr Zeit für sich, erzählt sie BAMBI.DE. Wie sie diese nutzen möchte? „Um an meinem Buch weiter zu schreiben – über Frauen mit muslimischen Wurzeln, die zwischen zwei Welten leben, und den Versuch, ihren Platz in Gesellschaft und Familie zu finden“. Auch in Schauspielerei möchte sie sich künftig ausprobieren.

Jasmin (2015): Schule und Au Pair
Im Jahr 2015 gewann Jasmin den Miss-BAMBI-Contest, durfte unter anderem ein exklusives Konzert von Revolverheld erleben. Direkt im Anschluss hat sie sich „weiterhin auf die Schule konzentriert“ und 2016 ihr Abitur bestanden. „Im Juli ging es für mich dann in die USA, wo ich jetzt als Au Pair arbeite“, sagt sie. Ihr Plan: Bis Mai 2018 in den Staaten bleiben und anschließend studieren.

Nina (2014): Ab zur Schauspielschule
Nina überreichte Sängerin Ariana Grande 2014 eine BAMBI-Trophäe auf der Bühne – drei Jahre später pendelt sie viel zwischen Hamburg und Berlin hin und her. Sie spricht derzeit an Schauspielschulen vor, tritt unter anderem in Werbespots auf und bloggt. „Seit Mitte August drehe ich einen neuen Film in Braunschweig“, erzählt sie BAMBI.DE. „Ich bemühe mich, ab dem nächsten Jahr fest an einer Schauspielschule zu studieren.“

Sue (2013): Hochzeit in den USA
Vier Jahre ist es her, dass Sue Miss BAMBI war. Kurz nach der Preisverleihung hat sie ihre „Youtube-Karriere gestartet, die ich heute noch weiterverfolge“, wie sie BAMBI.DE erzählt. Heute lebt sie in den USA. „Ich habe dort Josh, Sänger der Band VIDA, geheiratet. Wir leben zusammen und machen auch gemeinsam Youtube-Videos und Musik.“

Nhung (2012): Erst Reisen, dann Ausbildung
Bei BAMBI 2012 ging für Nhung der Traum in Erfüllung, ihre Lieblingsband One Direction zu treffen. Nach der Schule machte sie ein Freiwilliges Soziales Jahr in einer Behindertenwerkstatt. Dann packte auch sie das Reisefieber: Sie arbeitete unter anderem in Australien und reiste nach Vietnam, Thailand und China. Heute ist sie zurück in Deutschland und macht eine Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement.

Jennifer (2011): Mit Justin Bieber-Fans anderen geholfen
Als erste Miss BAMBI erlebte Jennifer 2011, worum sie wohl Millionen beneiden: Sie traf Superstar Justin Bieber. Kurz nach der BAMBI-Verleihung wurde sie von einem Kinderfernsehsender eingeladen, um in der Show zu singen und von ihrem Abend als Miss BAMBI zu berichten. Die Aufmerksamkeit durch BAMBI hat sie auch genutzt, um anderen zu helfen, wie sie uns erzählt: „Viele Justin Bieber-Fans kannten mich durch den BAMBI-Auftritt. Ich habe die Gelegenheit genutzt und eine Facebook-Gruppe mit dem Namen BeliebersHelpPeople gegründet. Ich habe es geschafft, damit viele Menschen anzutreiben, um Obdachlosen Decken, Essen und Trinken zu spenden.“ Derzeit ist sie dabei, ihren eigenen Youtube-Channel aufzubauen.

Pin It