Bambi

Stories

Miss BAMBI Rumi: Ihr Traum ist wahr geworden!

JUVIA-Geschäftsführerin und Miss BAMBI-Jurymitglied Judith Dommermuth mit Miss BAMBI 2016 Rumi

JUVIA-Geschäftsführerin und Miss BAMBI-Jurymitglied Judith Dommermuth mit Miss BAMBI 2016 Rumi

Über 1000 Teilnehmerinnen, die von der Community gewählte Top 30 und am Ende eine strahlende Siegerin: Rumi aus Karlsruhe ist unsere Miss BAMBI 2016. Für die 24-Jährige geht ein Traum in Erfüllung. Sie darf sich am 17. November einen Tag lang wie ein Star fühlen und bei der BAMBI-Verleihung einem internationalen Prominenten eine der begehrten BAMBI-Trophäen überreichen.

Die Miss BAMBI-Jury, bestehend aus JUVIA-Geschäftsführerin Judith Dommermuth, FREUNDIN-Chefredakteur Nikolaus Albrecht, INSTYLE-Modechefin Jan Michael Ann Quammie und Julia Bauer, Head of Content bei BUNTE.de, hat die Top 30 genau unter die Lupe genommen – und sich am Ende für Rumi entschieden. „Rumi hatte eine sehr kreative Bewerbung: Mit ihrer persönlichen Geschichte und ihrer Ausstrahlung konnte sie uns überzeugen“, resümiert Judith Dommermuth. Sie selbst überbrachte der Karlsruherin die frohe Botschaft. Rumi zeigte sich von der Überraschung überwältigt: „Ich kann es noch gar nicht glauben – ich habe so gekämpft und es hat sich gelohnt. Jetzt freue ich mich sehr auf meinen Tag im Rampenlicht.“

Das ist unsere Miss BAMBI 2016 Rumi

Für ihre Bewerbung hatte sich Rumi ordentlich ins Zeug gelegt. Neben einem Motivationstext veröffentlichte sie auf ihrem Miss BAMBI-Profil ein extra für den Contest gedrehtes Video: In der Innenstadt ihrer Heimat bot sie einer fremden jungen Frau spontan ein kostenloses Umstyling an. Im Clip dokumentiert sie die Verwandlung – genau das wird die Miss BAMBI 2016 mit afghanischen Wurzeln nun auch rund um die BAMBI-Verleihung 2016 erleben.

Doch was zeichnet unsere Miss BAMBI 2016 noch aus? Rumi liebt Mode, Make-Up, Bücher, Musik, Filme und verbringt ihre Freizeit gerne mit Schwimmen und Reisen. Bei ihrem gefüllten Kleiderschrank verschenkt sie gerne das ein oder andere Kleidungsstück – aufgrund des Platzmangels, aber vor allem, um anderen eine Freude zu machen. Rumi spricht vier Sprachen fließend und ist als Mutter ihrer kleinen Tochter Nahla ein absolutes Multitasking-Talent. Vor allem die Flüchtlingsthematik in Deutschland berührt sie momentan sehr: Ihre Familie ist selbst vor einigen Jahren nach Deutschland geflohen.

Rumi ist eine Kämpfernatur: „Aufstehen, Krönchen richten und lächelnd weiter durchs Leben laufen“ ist ihr Motto. Besonders seit sie während ihres Praktikums bei der Reha Südwest miterlebt hat, wie Kinder und Jugendliche mit schweren Behinderungen ihr Leben meistern. Es geht um die Freude und Dankbarkeit im Leben für das, was man hat, findet Rumi. „Ein starker Wille, Selbstliebe, Geduld und Mut ist alles, was du im Leben brauchst.“

Einen Tag Glamour pur  

Bald darf Rumi eine Zeit lang den Alltag hinter sich lassen – und sich wie ein echter Star fühlen. Und bekanntlich haben Stars einen vollen Terminkalender: Am 12. November erwartet sie ein professionelles Fotoshooting mit Star-Fotograf Justin Macala für die aktuelle JUVIA-Kollektion. Wenige Tage später, am 17. November, kommt dann der große Moment: Rumi wird nicht nur über den roten Teppich laufen, sondern vor einem Millionenpublikum den BAMBI an einen internationalen Preisträger überreichen. Im Dezember geht es dann gemeinsam mit Judith Dommermuth zu Instagram-Star Pamela Reif nach L.A.. Dort darf sie einen exklusiven Blick hinter die Kulissen des JUVIA-Fotoshootings werfen. Um die kleine Nahla wird sich während dieser Zeit Oma Habiba kümmern, sodass die Mama diese Zeit unbeschwert genießen kann.

Pin It