BAMBI 2011

Goldglanz für Wiesbaden: Der rote Teppich beim BAMBI 2011 war voller Top-Stars, unter ihnen Lady Gaga.

BAMBI 2011 in Wiesbaden hat am Donnerstagabend in den Rhein-Main-Hallen bewegt und berührt. Kaum zuvor gab es bei Deutschlands wichtigstem Medienereignis ein so breites Spektrum an Preisträgern.

Es reichte von Altbundeskanzler Helmut Schmidt (Millennium-BAMBI), der für seinen Appell an ein verantwortungsvolles Miteinander in Europa mit Standing Ovations gefeiert wurde, bis zur Smartphone-Generation in Form von Musiker Tim Bendzko (Newcomer) oder Justin Bieber (Entertainment). Lady Gaga (Pop International) begeisterte mit ihrer Bühnen-Performance und Gwyneth Paltrow (Film International), die auch die Begrüßung der mehr als 800 Gäste übernahm, versprühte Hollywood-Glamour. Genauso rückten aber auch die stillen Helden, die mit ihrem Engagement Vorbilder sind, ins Rampenlicht.

Das Rückgrat der Gesellschaft

„Sie sind das Rückgrat unserer Gesellschaft, verneigen wir uns vor ihnen“, sagte Laudatorin und BAMBI-Gesamtverantwortliche Patricia Riekel. Sie ehrte drei Preisträger in dieser Kategorie: Birgit Martschin, Stefan Bruhn sowie Leines Garworski. Besonders berührend war auch die Auszeichnung von Ralf Rönckendorf, dem Johannes B. Kerner den Sonderpreis der Jury überreichte. Der Soldat hat in Afghanistan einem Kollegen das Leben gerettet und bei seinem selbstlosen Einsatz sein Augenlicht verloren. „Ich würde es jederzeit wieder tun“, erklärte Rönckendorf.

Für Miss BAMBI Jennifer wurde ein Traum wahr: Sie durfte ihrem Idol, Popstar Justin Bieber, den BAMBI überreichen. © Hubert Burda Media

Laudator Peter Maffay übergab den Preis in der Kategorie „Integration“ an Bushido. „Ich weiß nicht, ob ich diesen Preis verdient habe“, sagte der umstrittene Rapper.„Jedoch habe ich dazu gelernt und eine zweite Chance verdient.“ Weitere Preisträger waren Jeanette Hain (Schauspielerin National), Thomas Gottschalk (TV-Ereignis des Jahres) – der Moderator wird seinen Preis seiner langjährigen Crew stiften -, Matthias Brandt (Schauspieler National), Ric O’Berry (Unsere Erde), Ruth Maria Kubitschek (Lebenswerk), Sarah Pisek (Talent), Simon Verhoeven (Film National), Rosenstolz (Comeback). Der Publikums-BAMBI ging in diesem Jahr an den TV-Mehrteiler „Der Mann mit dem Fagott“.

Berührender Moment für “Miss BAMBI”

Einen großen Auftritt hatte auch die 16-Jährige Jennifer Lopes di Gaspari. Die „Miss BAMBI“ hatte sich im Facebook-Contest unter 1.500 Mädchen durchgesetzt und durfte ihrem Idol Justin Bieber sein goldenes Reh überreichen. Die „Miss BAMBI“-Wahl war nur ein Teil der in diesem Jahr groß angelegten Social Media-Offensive rund um BAMBI 2011. Zu den Social-Media-Innovationen gehörten außerdem ein Live-Streaming vom Roten Teppich auf der BAMBI-Facebookseite, auf BUNTE.de und auf FOCUS Online, sowie Exklusiv-Reports mit den Preisträgern nach der BAMBI-Übergabe, die auf Facebook zu sehen sind.

 

Übersicht über Preisträger und Laudatoren

 

KATEGORIE PREISTRÄGER LAUDATOREN
Schauspielerin National Jeanette Hain Florian David Fitz
TV-Ereignis des Jahres Jahres Thomas Gottschalk Cindy aus Marzahn
Newcomer Tim Bendzko Collien Fernandes
Schauspieler National Matthias Brandt Veronica Ferres
Unsere Erde Ric O‘Barry Judith Rakers
Entertainment Justin Bieber Gwyneth Paltrow
Lebenswerk Ruth Maria Kubitschek Axel Milberg
Talent Sarah Pisek Der Graf
Film National Simon Verhoeven
Männerherzen
Franziska Knuppe
Eva Padberg
Comeback Rosenstolz Andrea Sawatzki
Stille Helden Birgit MartschinStefan BruhnLeines Garworski Patricia Riekel
Integration Bushido Peter Maffay
Pop International Lady Gaga Karl Lagerfeld
Publikums-BAMBITV-Mehrteiler
des Jahres
Der Mann mit dem Fagott Sky du Mont
Sonderpreis der Jury Ralf Rönckendorf Johannes B. Kerner
Film International Gwyneth Paltrow Armin Rohde
Millennium Helmut Schmidt Sandra Maischberger

 

Pin It