Kurz vor der Verleihung in der Metropolishalle in Potsdam
Kurz vor der Verleihung in der Metropolishalle in Potsdam

Große Emotionen, bewegende Momente und hollywoodreife Unterhaltung – all dies machte BAMBI 2010 in Potsdam zum unvergesslichen Ereignis. Der Abend, zu dem Hubert Burda Media 800 Gäste aus Gesellschaft, Showbusiness, Medien sowie Politik und Wirtschaft eingeladen hatte, begann dabei stilecht mit Glamour pur: Statt einer klassischen Moderation begrüßte „Sex and the City“-Star Sarah Jessica Parker die Gäste. Die ersten Sätze sprach sie – mit bezauberndem amerikanischem Akzent – sogar auf Deutsch.

Einer der emotionalsten Momente der BAMBI-Verleihung 2010 kam allerdings ganz zum Schluss: Hans-Dietrich Genscher, Preisträger des Millennium-BAMBIS, rührte das Publikum nicht nur zu Tränen, sondern bekam gleich zwei Mal Standing Ovations. 20 Jahre nach dem Mauerfall erhielt der Ex-Außenminister das goldene Reh aus den Händen des heutigen Amtsinhabers Guido Westerwelle. Wie sehr die historischen Ereignisse Genscher auch zwei Jahrzehnte später noch bewegen, zeigte seine emotionale Dankesrede, die er mit einem Appell beendete: „Europa ist unser aller Zukunft. Wir haben keine andere.“

Auch sonst war die zweite Verleihung von Deutschlands wichtigstem Medienpreis in Potsdam von zahlreichen bewegenden Momenten geprägt. So wurde der im August verstorbene Christoph Schlingensief posthum für sein kulturelles Schaffen geehrt und die blinde Sportlerin Verena Bentele mit dem goldenen Reh in der Kategorie Sport geehrt. Für ihre Erfolge erhielt sie genauso wie die britische Verhaltensforscherin Jane Goodall stehenden Beifall. Die UNO-Friedensbotschafterin bedankte sich ebenfalls mit einer sehr emotionalen Rede für den „Unsere Erde“-BAMBI.

Auf der Gästeliste: Karl Lagerfeld, Henry Maske, Sabine Christiansen, Boris Becker, Andrea Sawatzki, Klaus Wowereit, Veronica Ferres, Eva Padberg und Jessica Schwarz. Besondere Ehre für Parker: Sie überreichte neben ihrer Moderation ein Charity-Reh an ihren US-Kollegen Orlando Bloom, der seine Popularität nutzt, um sich für Unicef zu engagieren. Seine weiblichen Fans haben ihn sicher noch mehr ins Herz geschlossen, als er auf der BAMBI-Bühne gestand: „Ich habe mich in euer Land verliebt.“ Sarah Jessica Parker selbst durfte auch ein goldenes Reh mit nach New York nehmen und freute sich sichtlich über das Überraschungs-BAMBI.

Daran, dass es nicht allen Menschen so gut geht, erinnerte die BAMBI-Gesamtverantwortliche Patricia Riekel, die „Stille Helden des Alltags“ für ihr Engagement auszeichnete. Die BUNTE-Chefin machte auch auf die Arbeit der TRIBUTE TO BAMBI-Stiftung aufmerksam. Der Gründerin des Vereins Ampu Kids, Andrea Vogt-Bohn, überreichte sie einen Scheck in Höhe von 120.000 Euro.

Udo Lindenberg erhielt Deutschlands wichtigsten Medienpreis für sein Lebenswerk und wurde von Laudatorin Anna Loos als gesamtdeutsche Ikone gewürdigt. Zu den Showacts des Abends zählten neben Vorjahrespreisträgerin Shakira, die Bands „Unheilig“, „Gossip“ und „Hurts“. Sie alle wurden ebenfalls mit einem goldenen Reh geehrt. Shakira stand aber auch als Laudatorin auf der Bühne und überreichte den Sonderpreis der Jury an Bundestrainer Joachim Löw und seine Trainerkollegen. Löw bedankte sich mit den Worten „Shakira, we love you“ und überreichte der Kolumbianerin abseits des roten Teppichs später einen Doppelplatin-Award für ihren WM-Hit „Waka Waka“.

Weitere Preisträger 2010 sind: Fußballer Mesut Özil (BAMBI für Integration), Hanna Herzsprung (Schauspielerin National), Florian David Fitz (Schauspieler National), und die Nachwuchsschauspielerinnen Jana und Sophia Münster (BAMBI für Talent). Der Publikums-BAMBI, für den die Zuschauer im Vorfeld auch via BAMBI.de abstimmen konnten, gab es für die TV-Serie „Um Himmels Willen“.

Rocker Peter Maffay hatte der Show zusammen mit seinem Gitarristen Peter Keller nicht nur ein musikalischen Gesamtkonzept entwickelt, sondern dafür auch gleich eine neue Bambi-Hymne geschrieben. Zum krönenden Abschluss der offiziellen Gala führte er sie zusammen mit dem Filmorchester Babelsberg im Saal auf. Er trat außerdem bei der anschließenden „BAMBI Rocks“-Feier auf, bei der die Gäste den Abend ausklingen ließen.

Notice: Undefined index: privacy_opt_in in /var/app/current/wp-content/themes/bambi2018/inc/helper.php on line 251